fbpx

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Anstehende Veranstaltungen

April 2019

CHF15

Vortrag: Das Yi Jing im Spiegel der Naturwissenschaften (ACHTUNG: verschoben auf den 29.4.)

29. April, 19:00-21:00
Treffpunkt Philosophie – Neue Akropolis Zürich, Kalkbreitestrasse 98
Zürich, 8003 Schweiz

Achtung: Der Vortrag musste auf den 29.4 verschoben werden. Getätigte Reservationen bleiben erhalten.  

Das Yi Jing ist der älteste der klassischen chinesischen Texte und seine legendäre Entstehungsgeschichte wird traditionell bis in das 3. Jahrtausend v. Chr. zurückgeführt. Ziel des Vortrages ist es, die grundlegenden Prinzipien dieses Chinesischen Weisheitsbuches zu erläutern und eine neue, zeitgenössische Lektüre dieses raffinierten kosmologischen Systems zu vermitteln. Erstaunliche Parallelen mit den Konzepten der Quantenmechanik werden aufgezeigt. Wie generieren die elementaren Yin-Yang Konzepte die 64 Figuren des Yi Jing, die der Dynamik aller Prozesse zugrunde liegen? Was haben diese Figuren mit der Struktur der DNA, welche für die ganze Vielfalt der Biosphäre verantwortlich ist, gemeinsam? Was ist das Synchronizitätsprinzip, das Carl Gustav Jung, Gründer der analytischen Psychoanalyse und Wolfgang Pauli, Physiker und Nobelpreisträger, in den dreissiger Jahren postulierten? Könnten die morphischen Felder, deren Existenz Rupert Sheldrake vorausahnt und experimentell legitimiert, mit dem Yi Jing „visualisiert“ werden? Diesen und weiteren Fragen werden wir uns an diesem Abend nähern. 

Vortragender: Prof. Dr. Gabriel Felley

Find out more »

Mai 2019

CHF15

Vortrag: Die Pflanzen und der Mensch – Eine philosophisch-biologische Betrachtung

23. Mai, 19:00-21:00
Treffpunkt Philosophie – Neue Akropolis Zürich, Kalkbreitestrasse 98
Zürich, 8003 Schweiz

Wir leben in einer Welt, die seit Millionen von Jahren von den Pflanzen geschaffen und gestaltet wird. Jede organische Form auf der Erde ist ein Werk von ihnen, sie machen über 90% der Biomasse auf diesem Planeten aus und sie ernähren und heilen uns. Seit Jahrhunderten beschäftigt sich die Philosophie kaum noch mit diesen Lebewesen, von denen wir restlos abhängig sind. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass sie ihre Umgebung wahrnehmen, sich bei Angriffen wehren, untereinander Informationen austauschen und ein soziales Leben führen. Ethische Fragen betreffend Würde und Persönlichkeit der Pflanzen werden dennoch vernachlässigt. Wer sind sie und wieso sind sie uns so fremd? Fakten und Diskussionen rund um unsere Beziehung und unseren Umgang mit den Pflanzen.

Vortragende: Dr. Diana Soldo

Find out more »
+ Veranstaltungen exportieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schliessen