Lange Nacht der Philosophie 2.0

Was ist Dein Beitrag zur Langen Nacht der Philosophie 2.0?

Nachdem die Erste Lange Nacht der Philosophie in Zürich (November 2016) mit über 700 Besuchern ein grosser Erfolg war, haben wir beschlossen, dieses Projekt auch in diesem Jahr wieder ins Leben zu rufen. Bitte schickt uns Deine Idee für einen philosophischen Beitrag bis zum 1. Juli 2017.

Liebe Philosophinnen und Philosophen, liebe Philosophieinteressierte

Die UNESCO-Generalkonferenz 2005 erklärte den dritten Donnerstag im November zum Welttag der Philosophie, indem sie daran erinnerte, „dass Philosophie als Disziplin zum kritischen und unabhängigen Denken ermutigt und auf ein besseres Verständnis der Welt hinwirken und Toleranz und Frieden fördern kann. Der Welttag soll der Philosophie zu grösserer Anerkennung verhelfen und ihr und der philosophischen Lehre Auftrieb verleihen“.

Nachdem die Erste Lange Nacht der Philosophie in Zürich (November 2016) mit über 700 Besuchern ein grosser Erfolg war, haben wir beschlossen, dieses Projekt auch in diesem Jahr wieder ins Leben zu rufen.

Die Lange Nacht der Philosophie 2.0 wird am UNESCO-Welttag der Philosophie stattfinden, und zwar am 16. November 2017. Wir nehmen diesen Tag erneut zum Anlass, die Philosophieszene Zürichs aufleben zu lassen: durch philosophische Vorträge, Theater, Lesungen, Gespräche, Diskussionsrunden, Café Philos, Philosophy Slams, Filmabende und Spaziergänge, etc.. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung!

Wie im letzten Jahr, sammeln wir alle Eure Vorschläge und stellen ein Programmheft zusammen, das wir im Vorfeld grossräumig verschicken werden. Einige Beispiele für die letztjährigen Veranstaltungen findet ihr hier:
Programmheft 2016 ¦ Impressionen 2016

 

Neuheit: 10 Stunden Philosophie PUR – 14.00 bis 24.00 Uhr

Damit nicht zu viele Veranstaltungen zur gleichen Zeit stattfinden, wird es in diesem Jahr verschiedene Time-Slots geben (insgesamt 5 Slots à 2 Stunden). Dadurch können auch Schulklassen philosophische Projekte anbieten bzw. als Gruppe andere Projekte besuchen.

  1. Slot: 14.00-16.00 Uhr
  2. Slot: 16.00-18.00 Uhr
  3. Slot: 18.00-20.00 Uhr
  4. Slot: 20.00-22.00 Uhr
  5. Slot: 22.00-24.00 Uhr  (Gemeinsamer Abschluss an einem zentralen Punkt in Zürich)

 
Nach den Veranstaltungen treffen wir uns alle ab ca. 21 Uhr an einem zentralen Punkt in Zürich zum Kennenlernen und Weiterphilosophieren. Das Ganze soll ein Fest des Denkens werden, aber auch eine Gelegenheit für alle Freunde der Weisheit, sich wiederzusehen oder sich endlich mal kennenzulernen.

 

Wie geht es weiter?

Bitte schickt uns Euren Ideen für einen kleinen oder grösseren philosophischen Event in Zürich, den Ihr gerne selbst planen und durchführen würdet bis spätestens 10. Juni 2017 (bis 1. Juli 2017 verlängert) an zuerich@treffpunkt-philosophie.chDabei wären folgende Angaben wichtig:

Name der Organisatorin/des Organisators:
Titel der Veranstaltung:
Konzept/Inhalt/Idee der Veranstaltung:
Ort (wenn schon bekannt):
Time-Slot für die Veranstaltung
(Bsp. 2. Slot = 16.00-18.00 Uhr)
       1. Wahl:
       2. Wahl (sofern eure 1. Wahl bereits voll sein sollte):
Sonstiges Vorabinfos:

Die definitive Zusage inkl. Beschreibung Eures Events brauchen wir dann spätestens am 15. Juli 2017 (hierzu wird es in diesem Jahr eine genaue Formatvorlage geben).
 
Wir freuen uns auf die Lange Nacht der Philosophie 2.0 und danken im Voraus für Eure Mithilfe.

Euer Team der Langen Nacht der Philosophie Zürich
Michael Hofer, Eva Tabernig (Treffpunkt Philosophie – Neue Akropolis)
Franziska Wettstein, Anja Leser (philosophie.ch)


 

Impressionen von der Ersten Langen Nacht 2016

Abschluss im Cabaret Voltaire 

Bilder zu den einzelnen Veranstaltungen

 

 

Organisatoren

Variante2_1000x130_schwarz philosophie_ch

 

 

PartnerInnen 

sponsoren_website

 

Mit freundlicher Unterstützung von

Unesco 

NEU: Ausschreibung 2017 (pdf)
Programm 2016 (online)
Programm 2016 (PDF)

 

Fragen bitte jederzeit an zuerich@treffpunkt-philosophie.ch

Organisationsteam